Aktuelle Meldungen

 

RICHTIG HEIZEN UND LÜFTEN


Immer wieder aktuell

Schwarze, grüne oder weiße, manchmal pelzige Flecken in den Fugen der Dusche, auf der Tapete oder hinter Möbeln. Und dazu bisweilen ein modriger Geruch. Schimmel in Wohnräumen gibt es, seit Häuser gebaut werden. Sie bilden sich durch Sporen in der Luft, die durch unsere Kleidung oder über Blumenerde in die Wohnung gelangen. Zu einem Problem werden Schimmelpilze erst, wenn sie sich dort vermehren. Dies geschieht dann, wenn sie günstige Lebensbedingungen vorfinden. Da sie keine hohen Ansprüche stellen, können sie z. B. in den Poren des Putzes oder des Betons, auf Tapeten oder auf Holz wachsen. Ausschlaggebend für ihr Wachstum ist das Vorhandensein von Feuchtigkeit.

Duschen, Kochen, Wäsche trocknen, Blumen gießen oder Aufwischen – bei all diesen Tätigkeiten entsteht Feuchtigkeit, die in Form von Wasserdampf von der Raumluft aufgenommen wird. Auch der Mensch gibt ständig Feuchtigkeit an die Luft ab, bei leichter Aktivität z. B. 1 bis 1,5 Liter pro Tag. Je wärmer die Luft ist, desto mehr Feuchtigkeit kann sie aufnehmen. Wenn sich warme, mit Wasserdampf gesättigte Luft an einer kalten Oberfläche abkühlt, schlägt sich die mitgeführte Feuchtigkeit nieder – sie kondensiert. Jeder kennt die Wassertropfen, die sich auf Flaschen bilden, die aus dem Kühlschrank genommen werden. Dies geschieht umso stärker, je kühler die jeweilige Oberfläche im Vergleich zur Raumtemperatur ist. Man spricht dann von Kondensfeuchte. Feuchtigkeit kann aber auch durch einen Bauschaden oder undichte Wasserleitungen in Wände, Decken oder Fußböden eindringen.

Sollten auch Sie Bedenken haben, dass Ihre Wohnung davon betroffen sein könnte, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter/-in der Technik. Diese werden gerne einen Termin in Ihrer Wohnung mit Ihnen vereinbaren und sich die Gegebenheiten vor Ort mit Ihnen ansehen. Ggf. werden wir verschiedene Messungen durchführen und die Ergebnisse nach Auswertung mit Ihnen besprechen und Lösungsansätze erörtern.

Da dieses Thema auch andere Wohnungsbaugenossenschaften und –gesellschaften  immer wieder beschäftigt, hat der der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. am 09. Oktober 2012 die anliegende Pressemitteilung herausgegeben, in der wertvolle Ratschläge zu diesem Thema gegeben werden.

AKTUELLE ANGEBOTE

Finden Sie Ihre Traumwohnung!

Sie suchen ein neues Zuhause? Vielleicht haben wir genau das Richtige für Sie! Wir bieten Ihnen Wohnungen an, die zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passen.

Schauen Sie sich um, vielleicht ist bereits jetzt Ihr neues Zuhause dabei! 

NEUE VERANSTALTUNGEN

Alle Termine auf einen Blick!

mehr »

Di.  05.12.2017: Mitgliederausfahrt

 

* weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie in unserer Rubrik "Aktuelles"

GESCHÄFTSSTELLE

So erreichen Sie uns:   

Neue GeWoGe Wohnungsbaugenossenschaft eG
Rübekamp 2 · 25421 Pinneberg
Telefon (0 41 01) 59 45-0
Telefax (0 41 01) 59 45 61
willkommen@neue-gewoge.de

Wir sind für Sie da:

Montag bis Mittwoch     8:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag                     8:00 - 17:00 Uhr

Freitag                            8:00 - 13:00 Uhr

oder nach Vereinbarung